Monika Beck
Autorin und Förderschullehrerin

FACHBÜCHER UND VERÖFFENTLICHUNGEN

Fachbücher

Meine Fachbücher habe ich unter Monika Köhnen beim verlag modernes lernen veröffentlicht,

zuletzt 2007, zusammen mit Heike Roth als Illustratorin:

„So können wir uns besser verständigen. Gebärden als Hilfe zum Spracherwerb und zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit bei nichtsprechenden Kindern“.

Ein Folgeband ist zur Zeit in Vorbereitung und wird voraussichtlich 2019 erscheinen.


Das Buch führt prägnant in die unterschiedlichen Funktionen von Gebärden ein, zeigt die Bedeutung eines frühen Einsatzes für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern auf und gibt grundlegende Hinweise zur Gebärdenvermittlung sowie zur Verwendung von Gebärdenkarten.

Anhand von Praxisbeispielen veranschaulichen die erfahrenen Lehrkräfte, wie mit den Händen nicht nur gesprochen, gebetet und gesungen, sondern auch gelesen und im darstellenden Spiel eine Rolle übernommen werden kann. Darüber hinaus wird dargestellt, wie Gebärden Kindern mit Verhaltensproblemen eine wichtige Orientierung geben, wie Gebärdenkarten Kindern neue Lernmöglichkeiten eröffnen und wie die Bildung von Sätzen angeregt werden kann.

Vielfältige Tipps liefern konkrete Hilfestellung zum Einsatz von Gebärden im Alltag von Elternhaus, Kindergarten und Schule.

Mit 434 Gebärdenkarten als Kopiervorlagen bietet das Buch die Möglichkeit, die Anregungen zum Gebärden gleich umzusetzen. Die Zeichnungen nach DGS eigenen sich sowohl zum Lernen für Bezugspersonen als auch für die Hand des Kindes.

 




Weitere Fachbücher:

Köhnen/Roos:

Nichtsprechende Kinder reden mit. Unterstützte Kommunikation im Unterricht.

Übungsreihen für Geistigbehinderte, Heft H 5. Dortmund 2002

 

 



Köhnen/Roos:

Vorhabenorientierte Freiarbeit. 

Übungsreihen für Geistigbehinderte, Heft H 4, Dortmund 1999

 

 



Köhnen:

Ganzheitliche Sprachförderung im Zirkus Riesengroß.

Übungsreihen für Geistigbehinderte, Heft H 3. Dortmund 1998

 

 



Köhnen:

Freiarbeit macht Spaß.

Übungsreihen für Geistigbehinderte, Heft H2, Dortmund 1997

 

 




Beiträge in Fachzeitschriften

Köhnen: Auch ich hab viel zu sagen. Ein Mädchen mit Rett-Syndrom beteiligt sich am Unterricht. In: Unterstützte Kommunikation 4/2004 

Köhnen/Roos: Über die Stütze zur Selbstständigkeit – FC in der Freiarbeit. In: „Hilfe für das autistische Kind“, Verein zur Förderung autistischer Menschen, Regionalverband München e.V. (Hrsg:): 8. Überregionale Fachtagung zur Gestützten Kommunikation „Ich kann für mich selber sprechen“. München 2003

Köhnen/Roos: Nichtsprechende Kinder reden mit – Unterstützte Kommunikation in täglich wiederkehrenden Unterrichtssituationen. In: Boenisch/Bünk (Hrsg.): Methoden der Unterstützten Kommunikation, Karlsruhe 2003 

Köhnen/Roos: Wir erforschen den Wald – Ein Vorhabenbeispiel zur Nutzung von FC im Unterricht. In: Protokoll der Fachtagung „Unterricht für Kinder mit autistischem Verhalten unter besonderer Berücksichtigung von FC“. Pädagogische Hochschule Heidelberg 2001

Köhnen/Roos: Freiarbeit in einer Unterstufenklasse. In Lernen konkret. Heft 4,199